Bruschetta mit Macadamia-Pesto und Paprika

Das knusprig geröstete Brot wird durch die fruchtige Paprika und die knackigen Macadamias zu einem leckeren Highlight. Ob nun als Vorspeise oder Fingerfood für zwischendurch – Bruschetta geht immer ;)

 

Zutaten

 

1 Baguette oder Ciabatta, schräg in Scheiben geschnitten

1 gebratene rote Paprika, gehäutet und in Streifen geschnitten

1 gebratene gelbe Paprika, gehäutet und in Streifen geschnitten

100 g geröstete australische Macadamias

Für das Pesto

40 g Basilikum

160 g rohe Australische Macadamias

3 Knoblauchzehen, gepellt

125 ml Macadamia-Öl

65 g frisch geriebener Parmesan

1/2 TL Meersalz

 

 

Zubereitung

 

Zuerst das Pesto zubereiten. Hierfür die Basilikumblätter gründlich waschen und trocknen. Die Blätter zusammen mit den Macadamias und dem Knoblauch in einer Küchenmaschine oder mit einem Mixer gut zerkleinern und gut vermengen. Käse und Salz hinzufügen, erneut durchmischen und währenddessen langsam das Öl hinzugeben. So lange mixen, bis eine glatte Masse entstanden ist.

Das Pesto bis zur Verwendung in einem fest verschlossenen Einmachglas oder Kunststoffgefäß im Kühlschrank aufbewahren – ein wenig Macadamia-Öl obendrauf konserviert zusätzlich.

 

Die Brotscheiben bei mäßiger Hitze im Ofen rösten, bis sie beginnen, goldbraun zu werden. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und bis zur Verwendung in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

 

Kurz vor dem Servieren das Pesto auf den Brotscheiben verteilen. Mit jeweils einem Streifen roter und gelber Paprika garnieren und mit einigen gerösteten Macadamias bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

CAPTCHA-Bild

*

Facebook