Macadamia Insights: Unser Farmer Garth

Nach 15 Jahren im Zeitungsdruck hat sich Garth auf der Suche nach einer neuen Herausforderung für den Anbau von Australischen Macadmias entschieden. Allerdings war die Branche kein komplettes Neuland für ihn. Seine Familie baut seit vielen Jahren Macadamias an und Garth widmete seinen Jahresurlaub stets als Helfer der Macadamia-Ernte.

 

Nach dem Kauf des Familien-Hofs seiner Eltern ist Garth zuversichtlich in Bezug auf einen guten Start in die Branche. Dennoch gibt er zu, dass es noch vieles zu lernen gibt: „ Ich war immer nur zur Erntezeit vor Ort, als meine Eltern die Farm führten. Aber in der Nebensaison gibt es ebenso viel zu tun wie zur Hochzeit. Alle Aufgaben auf der Farm sind wichtig, um sicher zu stellen, dass das Endprodukt alle Erwartungen erfüllt.“

 

Garth setzt heimische Bienen in seinem Obstgarten ein, dazu noch Mulch und Kompost um seine Böden und Erträge zu verbessern. Er ist überzeugt, dass besondere Pflege des Landes dem Planten und zukünftigen Familien helfen wird.

 

Ein typischer Tag auf Garth’s Farm beginnt um 8 Uhr. “Früher zu beginnen ist nicht sinnvoll, da das Gras immer noch ein bisschen feucht ist und dadurch die Maschinen nicht richtig bedient werden können.“

 

Wenn es um das vernaschen der australischen Macadamias geht, hat Garth einen klaren Favoriten: „Geröstet und gesalzen – damit macht man nie etwas falsch!“

Schreibe einen Kommentar

CAPTCHA-Bild

*

Facebook