Macadamias: ein echtes Soulfood

Macadamias sind wertvolle Nüsse, direkt aus der Natur und vollgepackt mit Nährstoffen. Sie sind köstliche kleine Kerne, perfekt als Snack, zu Mahlzeiten oder als Topping im Lieblingssalat. Doch die Nuss kann noch mehr 😉

 

Macadamias für die Vitalität: Gefüllt mit einfach ungesättigten Fetten, Ballaststoffen, Proteinen, Vitaminen und Mineralien sind australische Macadamias gut für das Herz, die Verdauung, den antioxidativen Schutz vor freien Radikalen (z.B. Sonnenstrahlen oder Stress) und das Blutzuckermanagement.

 

Macadamias für eine gute Form: Entgegen der häufigen Meinung, wird man durch Nüsse nicht dicker. In der Tat neigen Nussesser normaler Rationen dazu, weniger zu wiegen und im Laufe der Zeit weniger an Gewicht zuzulegen. Die guten Fette, Ballaststoffe und Proteine in Macadamias befriedigen den Drang zum Überessen, somit kann man Heißhunger-Schüben besser widerstehen. Durch den Genuss von Nüssen wie Macadamias wird auch die Gesamtqualität der Ernährung optimiert. In Maßen sind sie der ultimative Genuss mit gutem Gewissen!

 

Macadamias für den Verstand: Die Nahrung, die wir essen, ist wichtig für Geist und Stimmung. Studien haben ergeben, dass der regelmäßige Verzehr von Nüssen das Risiko eines Schlaganfalls reduziert und die kognitive Funktion bei älteren Menschen erhöht. Die Phytochemikalien in Macadamias können helfen, das Gehirn im Laufe der Zeit vor Schäden zu schützen.

 

Macadamias sind von Natur aus frei von Transfetten, die mit der Entwicklung von Depressionen verbunden sind, während sie gesunde Öle, Ballaststoffe und Pflanzensterine liefern, um eine optimale Blutversorgung des Gehirns und Vitamin B1 für die Funktion des Nervensystems aufrechtzuerhalten.

 

Also schnappt euch eine Handvoll und genießt einen Macadamia-Moment für’s Wohlbefinden 😉

Schreibe einen Kommentar

CAPTCHA-Bild

*

Facebook