NATIONAL SORRY DAY

Heute, wie jedes Jahr am 26. Mai, ist ein besonderer Tag für die Australier und somit auch für uns! Wir feiern dieses Mal aber nicht mit den europäischen Siedlern Australiens, sondern mit den Aborigines, den eigentlichen Aussies und Entdeckern der Macadamia-Nuss.
Es ist der National Sorry Day, eine Geste der Entschuldigung von den westlichen Australiern an die Ureinwohner Australiens. Eine Entschuldigung für die gestohlene Generation, die Stolen Generation.

Die Stolen Generation bezeichnet die Generation von Kindern australischer Ureinwohner, die zwischen 1910 und 1970 von ihren Familien und ihrer Kultur getrennt wurden. Die Einnahme und Besiedlung des australischen Kontinents durch Europäer begann am Ende des 18. Jahrhunderts. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurden den Aborigines ihr Land, ihre Kultur, ihre Rechte und das Leben vieler von den europäischen Siedlern genommen. Im 20. Jahrhundert trennte man schließlich viele Kinder, vor allem Mischlingskinder, der Aborigines von ihren Familien, um sie in staatliche Einrichtungen zu geben. Offizieller Grund war der Schutz der Kinder und die Eingliederung in die westliche Welt. Tatsächlich wurden den Kindern aber nicht nur ihre Kultur, Familie und Rechte genommen, sie wurden auch noch schrecklich behandelt.

 

Um sich dafür zu entschuldigen, wurde 1998 der National Sorry Day eingeführt. Zudem hat sich Kevin Rudd, der australische Premierminister, vor knapp zehn Jahren bei seinem Amtsantritt mit einer offiziellen Rede für die Geschehnisse der Vergangenheit entschuldigt und plädierte für eine gerechte, partnerschaftliche Zukunft.

 

Wir gedenken heute der Aborigines, ihren tollen Kulturen und Geschichten und wünschen uns, dass die Aborigines ihr Selbstbewusstsein wiedererlangen. Und dass alle Australier einen Weg zueinander finden.

 

Die Geschichte, wie die Macadamia, die Königin der Nüsse, von den Ureinwohnern Australiens entdeckt wurde, findet ihr hier: Die Legende von Baphal. Die Aborigines wussten nämlich schon lange, was gut ist ;)

Schreibe einen Kommentar

CAPTCHA-Bild

*

Facebook