Neujahrsdetox mit Macadamias

Zum neuen Jahr verabschieden sich viele Leute von alten Gewohnheiten und Dingen. Das Ausmisten und Ordnung schaffen gilt daher als beliebtes Ritual – sowohl im Kleiderschrank als auch im Körper. Der Beginn des neuen Jahres ist daher die Zeit für Detox-Kuren und Entgiftungsmaßnahmen. Hier erfahrt ihr, wie Macadamias dabei helfen können 😊

 

Was ist ein Mikrobiom?

Der Begriff „Mikrobiom“ bezieht sich auf die gesamte Gemeinschaft der Mikroorganismen, die in unserem Darm leben. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass unser Mikrobiom einen signifikanten Einfluss auf viele Aspekte der gesamten Gesundheit eines Menschen hat, und nicht nur auf die des Darms.

Es wird angenommen, dass Störungen im Mikrobiom zu Autoimmunerkrankungen, Diabetes, schlechter Haut, einigen Krebsarten, psychischen Erkrankungen und sogar zu Fettleibigkeit beitragen.

Wer dem Mikrobiom etwas Gutes tun will, sollte eine größtenteils pflanzliche Ernährung mit viel Ballaststoffen genießen, die beispielsweise in Macadamias enthalten sind.

 

Wie können Nüsse dem Mikrobiom zugutekommen?

 

Vorläufige Untersuchungen deuten darauf hin, dass Nüsse und insbesondere Nussschalen dank ihres hohen Ballaststoffgehalts und ihrer antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften die Darmgesundheit fördern können, weil sie die Probiotika im Darm ernähren. Alle Nüsse, einschließlich Macadamia, enthalten viele wertvolle Ballaststoffe. Da 80% des Immunsystems im Darm liegen, wirkt sich eine Verbesserung des Darmtrakts oftmals auf den ganzen Körper aus.

 

Einen tollen Smoothie mit Macadamias findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

CAPTCHA-Bild

*

Facebook