„O’zapft is” in Down Under – Oktoberfest Brisbane

Wer geglaubt hat, dass nur wir Deutschen im Oktoberfest-Fieber sind, der hat sich gewaltig geirrt. Im australischen Brisbane, der Hauptstadt des nordöstlich gelegenen Bundesstaates Queensland, findet jährlich eine Kopie des Münchner Oktoberfestes statt, die dem Original in (fast) nichts nachsteht.

Seit nunmehr neun Jahren holen sich die Australier jährlich, an zwei Wochenenden im Oktober, die bayrische Wiesn nach Hause. Mit mehr als 40.000 Besuchern im vergangenen Jahr (zum Vergleich: auf dem Münchner Oktoberfest wurden 2015 knapp 6 Millionen Besucher gezählt) ist das Oktoberfest Brisbane das größte „Deutsche Festival“ des Kontinents. Initiiert wurde das Oktoberfest in Down Under von den Festivaldirektoren Reimer Moeller und Boris Zoulek. Der Deutsche Reimer Moeller lebte zusammen mit seiner australischen Frau Louise vor seinem Umzug nach Australien viele Jahre in verschiedenen Regionen Deutschlands, unter anderem auch in München. Durch ihr persönliches Knowhow über die deutsche Kultur gelang es den Veranstaltern, das Oktoberfest Brisbane zu einem echten Original zu etablieren. Somit schaffte es die australische Wiesn sogar auf die Liste der 10 besten Oktoberfeste außerhalb Deutschlands, eine Liste die regelmäßig vom National Geografic aufgestellt wird.

Vom Bier bis hin zum Dirndl gibt es auf dem Brisbaner Oktoberfest alles was ein echtes Volksfestherz höher schlagen lässt.  Das Bier kommt direkt aus einer Nürnberger Brauerei nach Brisbane und ist natürlich nach deutschem Reinheitsgebot gebraut. Der Wein stammt ebenfalls ausschließlich aus deutschem Anbau. Brezen und gebrannte Mandeln (sowie Macadamias!) finden sowohl kleine als auch große Fans in Down Under. Dirndl und Lederhosen können im Merchandise Shop direkt am Eingang des Geländes erstanden werden. Neben einem zünftigen Biergarten ist sogar ein kleiner Marktplatz auf dem Gelände zu finden.

Das Brisbaner Oktoberfest ist natürlich nicht das Original aber sicherlich einen Besuch wert, wenn man sich zur Volksfestzeit in Down Under aufhält. Und den Ausruf „O‘ zapft is“ an der australischen Küste zu erleben, ist sicherlich auch eine Erfahrung wert. :)

Schreibe einen Kommentar

CAPTCHA-Bild

*

Facebook