Gefüllter Osterzopf

An den bevorstehenden Feiertagen darf ein frischer Osterzopf nicht fehlen. Denn egal, ob zum Kaffee oder zum Brunch mit Freunden und Familie – der herrlich süße Hefeteig ist ein echter Klassiker zu Ostern! Wir haben das Rezept für euch neu interpretiert und die fluffige Leckerei mit zarter Schokolade und knackigen Macadamias gefüllt. Da kann wirklich keiner widerstehen :) <3



Für den Teig
250 ml Milch
250 g flüssiger Honig
1 Würfel Hefe
750 g Weizenmehl
3 Eier
1 Prise Salz


Für die Füllung
150 g Australische Macadamias, fein gehackt
150 g gehackte Zartbitterschokolade
2 TL abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone


Zubereitung
Für den Teig zunächst die Milch in einem Topf erwärmen, anschließend 150 g Honig und den Würfel Hefe hinzufügen und etwa eine Minute verrühren. 750 g Mehl, 2 Eier und Salz in eine Schüssel geben. Unter ständigem Rühren das Milch-Honig-Hefe-Gemisch zu den anderen Zutaten füllen. Den Teig 10 Minuten gut durchkneten und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich in seiner Größe nahezu verdoppelt hat.


Die Macadamias fein hacken und mit der Schokolade, etwa 100 g Honig und dem Abrieb einer Zitronenschale verrühren. Anschließend den Teig in drei gleichgroße Stücke einteilen und zu flachen Streigen formen und in der Mitte mit der Füllung bestreichen. Alle Streifen anschließend von der Längsseite aufrollen und aus den drei Bestandteilen einen Zopf flechten.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Zopf drauflegen, abdecken und nochmal etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein vom Eiweiß getrenntes Eigelb mit 1 EL Milch verrühren und den Zopf damit bepinseln und für ca. 30 Minuten backen.


Wenn ihr wissen wollt, wie die Australier die Ostertage verbringen, dann schaut euch gerne unseren Beitrag dazu an!
Wir wünschen euch leckere Ostertage! :)

Schreibe einen Kommentar

CAPTCHA-Bild

*

Facebook